top of page

Rebecca Neundorf (*1997, Stuttgart)

Rebecca Neundorf

Medium: Buntstift auf Papier, Acryl auf Leinwand

Ich bin autodidaktische, freiberufliche Künstlerin. Nachdem mir nach meinem Abitur einige Zeit nicht genau klar war, was ich beruflich machen soll, absolvierte ich zunächst einen Bundesfreiwilligendienst, um anschließend Kunstgeschichte, Geschichte und Philosophie zu studieren. Während dieser gesamten Zeit war mir jedoch schon bewusst, dass es mir nicht ausreicht eine „normale“ Berufslaufbahn zu durchleben. Nicht nur, dass ich mich nicht dafür uneingeschränkt hätte begeistern können, sondern vielmehr dass mein Herz nicht dafür schlagen würde. 

Mit Beginn der Corona-Pandemie habe ich mich dann – praktisch über Nacht – entschieden, einen riskanten Schritt zu gehen, mich von der Universität zu verabschieden und mich selbstständig zu machen, mit der einen Sache, bei der ich mir dachte: das kann ich schaffen. Nachdem ich im Kunstunterricht der Oberstufe realistisches Zeichnen als Thema hatte und merkte, dass ich ein gewisses Talent habe, nahm ich dann nach über fünf Jahren Pause im Jahr 2020 das erste Mal wieder einen Stift in die Hand und begann zu zeichnen…

Ich beschäftige mich in meinen Bildern überwiegend mit Wildtieren, aber nicht aus einem konservatorischen Ansatz heraus, sondern vielmehr weil mich die Schönheit, der Charakter und die Vielfältigkeit dieses Genres immer wieder erfreut und ich diese Freude und das Staunen gerne an den Betrachter meiner Kunst weitergeben möchte. Sauberes Handwerk und ein hochwertiges Ergebnis, das Sammler meiner Kunst lange begleitet, sind mir außerdem sehr wichtig.

Vergangene Ausstellungen 

2021  Kunstsalon Burg Stettenfels, Gruppenausstellung

2022 ARTe Sindelfingen

2022 „Kunst in der Alten Schule“ Gruppenausstellung, Sehestedt

2022 ARTe Wiesbaden 

2023 ARTe Wiesbaden

2024 ARTe Stuttgart

bottom of page